Was ist eigentlich der Yates Mallorca Cup?

Jedes Jahr zum Saisonabschluss treffen sich Segelbegeisterte aus ganz Europa, um bei milden Temperaturen und guten Segelwinden in der Bucht von Palma ihre Kräfte zu messen. Wenn in Nordeuropa an segeln schon nicht mehr zu denken ist, lädt Yates Mallorca Charter zu seiner traditionellen Fun-Regattawoche in der Marina La Lonja von Palma de Mallorca.

Termin
auf Grund der besonderen Situation im Zusammenhang mit der COVID19-Pandemie kann der Yates-Mallorca-Cup 2020 leider nicht in gewohnter Form stattfinden. Für nähere Infos kontaktieren Sie bitte John Rossbach unter john@yates-mallorca.com oder telefonisch unter +34  627 910 440

Wer kann teilnehmen?
Der Cup ist eine Amateurregatta; teilnehmen kann jeder, der Spaß am Segeln hat. Seit 2017 wird der Cup ohne Festlegung auf eine bestimmte Marke gesegelt. Es gehen viele Dufours, Bavarias und einige Hanse-Yachten an den Start. Wenn Sie Yachteigner sind, können Sie sich selbstverständlich mit Ihrem eigenen Schiff einschreiben, andernfalls können Sie für sich und Ihre Crew bei uns eine Yacht chartern. Ein Großteil der Teilnehmer geht mit Charteryachten an den Start – und segelt keinesfalls nur hinterher!

Qualifikationsrennen
Die Yachten segeln zunächst zwei Qualifikationsrennen, bevor sie in eine Gold- und eine Silberflotte eingeteilt werden. Jenseits von Rating, Bootsgröße und Equipment wird damit erreicht, dass in etwa gleich starke Teams gegeneinander antreten. Die Starterfelder sind dadurch homogener, es macht mehr Spaß und die Regatten bleiben bis zum Schluss spannend.

Die Rennen
Der gesamte Cup findet unter professioneller Regattaleitung und nach offiziellem Reglement statt. Nach den Qualifikationsrennen gibt es an jedem Regattatag ein bis zwei Wertungsläufe. In jeder Flotte werden die Tagesieger ermittelt, bis am Ende schließlich die Gesamtsieger feststehen. Klassische Dreieckskurse in der Weite der Bucht von Palma werden ebenso gesegelt wie eine Langfahrt, z. B. zur Naturschutzinsel Cabrera oder wohin der Wind den Kurs bestimmt.

Das Rahmenprogramm
Vom Eröffnungsempfang mit Wein, Bier und Tapas im gediegenen Ambiente eines der Clubs oder einer schönen Bar, über den Besuch eines Weingutes mit anschließendem Grillbuffet, einer Mottoparty am Steg, bis bis hin zur festlichen Preisverleihung mit Abschlussdinner – unser Rahmenprogramm ist vielfältig und wechselt jedes Jahr. Dennoch bleibt genug Zeit, auch noch auf eigene Faust etwas in der Hauptstadt zu unternehmen oder eine individuelle Inseltour zu planen.

Die Kosten
Das Startgeld beträgt je nach Yachtgröße ca. € 400 – 700,- pro Yacht.
Der Verpflegungszuschuss liegt bei ca. € 180,- pro Crewmitglied.
Für die Chartergebühren gilt die jeweils aktuelle Charterpreisliste.